Eigenbluttherapie

Wer benötigt diese Leistung?

  • chron. Blasenentzündung
  • Immunschwäche und Immunmodulation
  • Rekonvaleszenz
  • Migräne
  • Allergien
  • akute virale und bakterielle Infektionen
  • alte und chronische Krankheitsprozesse

Chronische Entzündungen der Atemwege, des Urogenitaltraktes und der Gallenwege, sowie eine allgemeine Infektanfälligkeit sprechen gut auf eine Eigenbluttherapie an. Auch vegetative Störungen werden durch die Reizantwort des vegetativen Nervensystems günstig beeinflusst. Sämtliche Allergien können mit einer Eigenbluttherapie behandelt werden. Die Bluttherapie wirkt umstimmend (modulierend) auf die körpereigene Abwehr. Bei akuten bakteriellen Infektionskrankheiten und Viruserkrankungen kann die Behandlung die konventionelle Therapie sinnvoll unterstützen, die Abheilung beschleunigen und Rezidive verhindern. Weitere Behandlungsgebiete sind Stoffwechselkrankheiten wie Gicht und Diabetes mellitus, arterielle Durchblutungsstörungen, Leberkrankheiten, Krebsnachsorge und Hautprobleme.

Was bewirkt diese Leistung?

Die Therapie ist als Reiz-Reaktionstherapie ein klassisches naturheilkundliches Verfahren. Dabei handelt es sich um eine unspezifische Umstimmungstherapie. Das intramuskulär injizierte Eigenblut trägt Informationen, die dem Immunsystem an einem „unerwarteten“ Ort präsentiert werden und Immunreaktionen auslösen, die das gesamte Abwehrsystem stimulieren. Die gesteigerte Abwehr entfaltet ihre Wirkung dann im Gesamtorganismus und kann zur Abheilung eines chronischen Prozesses führen (chron. Blasenentzündung, Darmentzündung, Abgeschlagenheit, u.ä.). Dabei entsteht auch ein Reiz, der das vegetative Nervensystem erfasst.

Wissenswert

Aus einer Vene, meist in der Ellenbeuge, werden 2-5 ml Blut entnommen. Das frisch entnommene Blut wird in einen großen Muskel (meistens in dem M. glutaeus max.) zurückinjiziert. Die Injektionen erfolgen im allgemeinen 1-3 mal wöchentlich in einem Zeitraum von 6-8 Wochen oder in zeitlich größer werdenden Behandlungsintervallen. Es werden insgesamt 10 Applikationen durchgeführt. Nach einer Pause kann eine weitere Injektionsserie folgen.

Was kostet mich diese Leistung?

 

GOÄ-NrLeistungBetrag
284Sitzung 112,08 €
284Sitzung 212,08 €
284Sitzung 312,08 €
284Sitzung 412,08 €
284Sitzung 512,08 €
284Sitzung 612,08 €
284Sitzung 712,08 €
284Sitzung 812,08 €
284Sitzung 912,08 €
284Sitzung 1012,08 €
Gesamtkosten120,80 €