Sterilisation

Vasektomie DuisburgDie Sterilisation beim Mann ist eine Verhütungsalternative. Sie gilt als sicher und zuverlässig. Zudem ist die Vasektomie im Vergleich zu anderen Verhütungsmethoden eine kostengünstige Lösung. Die Vasektomie beim Mann ist ein sehr komplikations- und risikoarmer Eingriff.

Dabei werden die beiden Samenleiter jeweils durchtrennt und ein ca. 1cm kurzes Stück des Samenleiters entfernt, so dass der Transportweg der Spermien unterbrochen wird. Somit ist eine Schwangerschaft bzw. Befruchtung der Eizelle nicht mehr möglich. Ausgeführt wird dieser Eingriff in lokaler Betäubung.

Eine Sterilisation bei der Frau ist ebenso möglich wie die Sterilisation beim Mann. Allgemein bekannt ist, dass der Eingriff bei einer Frau aufwendiger und belastender ist. Die Sterilisation der Frau findet grundsätzlich in Vollnarkose statt. Dies belastet den Körper entsprechend stärker als eine lokale Betäubung bei der Sterilisation des Mannes.

 

Wichtig ist, dass der Mann bzw. das Paar vor dem Vasektomie-Eingriff die Familienplanung tatsächlich abgeschlossen hat. Die Vasektomie kann grundsätzlich rückgängig gemacht werden. Dieser Eingriff ist jedoch mikrochirurgisch durchzuführen, teurer und nur zu 70-80% erfolgreich.

Hingegen liegt die Erfolgsquote bei der Vasektomie bei nahezu 100%. Um nach dem Eingriff sicher zu sein,dass sich keine Spermien mehr im Ejakulat befinden, werden zwei Spermakontrollen im Abstand einiger Wochen durchgeführt. In dieser Übergangszeit vom Eingriff bis zur letzten Spermakontrolle ist es wichtig, noch weiterhin zu verhüten.

In einem persönlichen Gespräch berate ich Sie gerne ausführlich zur Vasektomie.